--> zurück zur TKB-Homepage

Waren/Müritz - eine kleine Geschichte für's Herz

#1 von nilst , 13.10.2009 13:02

Liebe Leser,

es gibt halt doch noch angenehme Dinge zu berichten aus der Welt zwischenmenschlicher Beziehungen, die einem das Herz warm machen:

Vor einigen Wochen war ich wieder einmal beim Hufi in Mecklenburg zum Klubabend.... Im dortigen "Tabakskollegium Sommerstorf" ist auch G.Hoffmann Mitglied, der seinerseits für die "Warener Tafel" engagiert ist. Diese Tafel kümmert sich um bedürftige Menschen des Umkreises, viele Menschen unterstützen das, so wie auch viele Mitglieder des Klubs dort oben uns bei der Vorbereitung der Zander-Weihnachtstafel unterstützen... Im Falle der Warener Tafel wird am Jahresende immer eine "Spendengala" der ansässigen Geschäftsleute, Lokalpolitiker und Verbände durchgeführt, die wegen der Eintrittsgelder als auch auf der Grundlage einer Versteigerung von hochwertigen Spenden einen guten Beitrag zur Unterstützung bedürftiger Menschen leistet. Es war klar, dass ich mich mit einer Sachspende an der Versteigerung beteilige, naturgemäss handelte es sich um eine handgemachte Pfeife, um die Günter gebeten hatte... Nun, schön war schon einmal, dass der Herr Hoffmann zunächst einmal persönlich im Laden angerufen hat und kurz über den Stand der Vorbereitung der Gala berichtet hat, da konnte ich so ein bisschen die Daumen drücken für ein gutes Gesamtergebnis... Einige Tage später berichtete dann der Hufi, dass die Pfeife einen stolzen Preis von einigen hundert Euro erzielt hätte, was natürlich erfreulich ist und auch für das Engagement des Veranstalters spricht... Aber es kommt noch besser: Die Pfeife wurde durch eine "Bietergemeinschaft" ersteigert, die dann die Hochherzigkeit hatte, dem Organisator Günter Hoffmann diese Pfeife aus Respekt für seine Arbeit mit der Warener Tafel und als Dankeschön zu überreichen (denn er hatte zufällig in dem Zeitraum Geburtstag)... Insofern ist bei der Geschichte nicht diese Pfeife wichtig, sondern das, was letztendlich so alles rund um dieses Ding passiert ist....

Wenn ich so etwas höre, dann bin ich stolz, in diesem Sommerstorfer Pfeifenklub in der Nähe von Waren Ehrenmitglied zu sein, unter Menschen, die nicht lange herumreden um den heissen Brei, sondern einfach das tun, was sie für notwendig und anständig halten.

Tja, Hufi samt Klubkollegen, insbesondere auch Günter H.,
im nächsten Jahr komme ich da mit zu Eurer Spendengala,
da freue ich mich schon drauf....

Gruss, auch an die "Bietergemeinschaft" :-)

Nils Thomsen

 
nilst
Beiträge: 1.414
Registriert am: 17.07.2009

zuletzt bearbeitet 02.03.2010 | Top

RE: Waren/Müritz - eine kleine Geschichte für's Herz

#2 von nilst , 14.10.2009 22:52

Tja, und dann wird man halt angerufen, ob man am Freitag (16.10.) zum Klubabend nach Sommerstorf kommt, weil nämlich Kaffee und Marzipankartoffeln da warten, sozusagen Rücksponsoring :-))

Abfahrt: 14.00 Uhr Laden, Rückfahrt nachts, 1 Platz + Notsitz frei

Mitfahrer-Nachfrage: nilsthomsenpipes@email.de

Gruss

NT

 
nilst
Beiträge: 1.414
Registriert am: 17.07.2009

zuletzt bearbeitet 15.10.2009 | Top

RE: Waren/Müritz - eine kleine Geschichte für's Herz

#3 von nilst , 19.10.2009 20:44

Am Freitag , 16.10., war Klubabend beim Hufi u.a. zum Thema, sehr nett, viele Gäste da, schöne Sache insgesamt und ausserdem wurden ein paar gespendete Pfeifen im Interesse des Einkaufs grosser Stückzahlen für die Zandertafel dort verkauft...

Tja, wie gesagt, die Jungs reden nicht nur...

Gruss

NT

 
nilst
Beiträge: 1.414
Registriert am: 17.07.2009


RE: Waren/Müritz - eine kleine Geschichte für's Herz

#4 von nilst , 21.10.2009 03:31

Hier noch einige Bilder vom Abend

Angefügte Bilder:
100_2819.jpg   100_2826.jpg   100_2822.jpg   100_2824.jpg   100_2825.jpg  
 
nilst
Beiträge: 1.414
Registriert am: 17.07.2009

zuletzt bearbeitet 21.10.2009 | Top

   

Weihnachten in Sommerstorf
Deutsche Meisterschaften 2009

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen