--> zurück zur TKB-Homepage

Südafrikanische Pfeifen...

#1 von nilst , 05.09.2013 23:43

....von einem netten Stammkunden empfohlen:
..............................

Als wir in Afrika lebten, wollte ich mal auf dem Wege nach Kapstadt einen Pfeifenmacher besuchen, der Pfeifen aus afrikanischem Holz herstellt. Vor 8 Jahren war das der erste und einzige Pfeifenmacher weit und breit. Er sitzt in Calitzdorp einem kleinen Dorf in der Klein-Karoo, also mitten in der Steppe.

Heute konnte ich mich an den Namen des Dorfes erinnern und bin mit ein paar Clicks auf die Website von Herrn Ebenharts gestossen.

http://www.ebenharts.co.za/history_background.htm

Wie es scheint, habe ich nicht allzuviel verpasst. Seine Preise haben ganz schön angezogen. Die Shapes sprechen mich nicht so an. Interessant finde ich allerdings die schönen Maserungen des afrikanischen Holzes, ähnlich wie Olivenholz nur mit dem Unterschied, dass das afrikanische Holz hart wie Stahl ist und beim erwärmen wunderbare ätherische Öle freigibt. Ungewöhnlich auch die Idee - zu sehen auf der Seite "Bent" ganz unten - eine Kalebasse mit einem Einsatz aus Bruyere zu kombinieren. Und zuletzt das sog. eigene Filtersystem, bestehend aus einem Sottertopf a la Peterson und verschiedenen mitgelieferten Einsätzen, die das Rauchen ohne Filter, mit 6mm und 9mm Filter erlauben. Finde ich eine clevere Idee, habe ich so noch nicht gesehen. In Afrika ist man pragmatisch, da benutzt man immer das, was gerade da ist und Herr Ebenharts deckt mit einer Pfeifenversion alle Kundenwünsche ab.

 
nilst
Beiträge: 1.413
Registriert am: 17.07.2009


   

Neuigkeiten/News: "Intertabac 2013" in Dortmund - TINPIPE
NOCHMAL: die "Berlin-Kalabash's"

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen